News

Am, Samstag, 02. September starteten wir früh morgens mit dem Bus zu unserem diesjährigen Vereinsausflug. Unser erstes Ziel war das Naturschutzgebiet "Taubergießen" bei Rust. Das Wetter war zwar nicht optimal, der guten Laune tat dies allerdings keinen Abbruch. In Gambsheim, auf der französischen Seite, machten wir das erste Mal eine Rast. Aus der Bordküche gab es u.a. warmen Fleischkäse, Brötchen, Kaffee und Sekt. Natürlich durfte auch ein„Hefezopf“ nicht fehlen. Wegen des unbeständigen Wetters wurden kurzum zwei Zelte aufgebaut und so konnten alle im trockenen ihr Frühstück genießen. Die Männer gaben dazu noch einige Lieder zum Besten, danach fuhren wir frisch gestärkt weiter Richtung „Taubergießen“. Dort angekommen erwartete uns erst einmal Regen und wir standen vor der Frage, sollen wir die ca. 2-stündige Kahnfahrt in Angriff nehmen oder nicht. Nach kurzer Beratung war die große Mehrheit dafür die Kahnfahrt durchzuführen, was dann im Nachhinein auch die richtige Entscheidung war. Zum einen ließ der Regen nach kurzer Zeit nach und zum anderen sind die „Taubergießen“ einfach sehenswert. Das von Grundwasser gespeiste Fließgewässer durchzieht eine weitläufige Wald- und Wiesenlandschaft und beheimatet eine Vielzahl von seltenen Pflanzen und Tieren über die uns unser Guide ausführlich informierte. Nach der entspannten Kahnfahrt und einer kurzen Stärkung aus der Bordküche fuhren wir dann mit dem Bus weiter nach Kappelrodeck. Unser zweites Ziel an diesem Tag war der Winzerkeller „Hex von Dasenstein“. Nach einer kurzen Begrüßung mit einem Glas Sekt, besichtigten wir den Weinkeller und die Produktionsanlagen des bekannten Winzerkellers. Ein Wein-Guide vermittelte uns dabei in lockerer und informativer Form die Grundlagen der professionellen Weinherstellung. Bei der anschließenden 8- teiligen Weinprobe bekamen wir dann noch die Besonderheiten und Unterschiede verschiedener Weine erklärt. Ein zünftiges Badisches Winzerbüffet rundete die Weinprobe ab. Natürlich kam dabei auch der Gesang nicht zu kurz und so wurden unter der Leitung von Manfred Schwabenland einige Lieder zum Besten gegeben. Zum Abschluss sangen wir alle gemeinsam das „Badnerland“, danach fuhren wir mit dem Bus Richtung Heimat. Die Rückfahrt war kurzweilig, die Stimmung super und von Müdigkeit keine Spur. Von Kappelrodeck bis Oberhausen-Rheinhausen wurde quasi durchgehend gesungen, aber das muss wohl am Wein gelegen haben.
Abschließend kann man festhalten, es war wieder ein tolles Event, das allen Teilnehmern sehr viel Spaß gemacht hat. Ein abschließender Dank geht an Norbert und Uschi Stauder für die Organisation dieses, wieder einmal, sehr schönen Vereinsausfluges.

IMG 1456   IMG 1486

IMG 1472   DSCF0826

DSCF0809   DSCF0836

DSCF0837   DSCF0842 1

DSCF0839   DSCF0845

DSCF0844   DSCF0857

IMG 1560   IMG 1555

 

Schlager gestern und heute – das war das Motto des Sommerkonzertes das der Gesangverein Unteröwisheim am Samstag, 15. Juli im Hof der Eisenhutschule, unter freiem Himmel und im Schein von offenen Holzfällerfeuern durchführte.
Den Auftakt machten die Sängerinnen und Sänger des Gesangvereins Unteröwisheim mit bekannten Schlagern wie zum Beispiel „Ein Bett im Kornfeld“, „Skandal um Rosi“, „Atemlos durch die Nacht“ und noch einige mehr. Vom Männerchor zu hören waren u.a. "Heimweh" - von Freddy Quinn, "Wenn ich siebzig bin“ - eine Übertragung von "When I get older" - "Willenlos" von Marius Müller-Westernhagen, das Shanty "Santiano", ein Johnny Cash-Medley aber auch schwierige a cappela Stücke wie „Weit, weit weg“ – von Hubert von Goisern, "Only You – von den Flying Pickets" oder "Mann im Mond – von den Prinzen".  Beide Chöre begeisterten sowohl in Begleitung der Band mit Sebastian Blau (Gitarre), Ulrich Frank (Bass) und Harald Walter (Schlagzeug) als auch a capella. Das Finale bestritten beide Chöre gemeinsam mit "Tage wie diese" und dem Song "Shosholoza" aus Südafrika - ein Rhythmus der die begeisterten Zuhörer von den Stühlen holte. Für uns Sänger war es eine tolle Sache, es hat richtig Spaß gemacht, gemeinsam mit den Sängerinnen und Sängern des GV Unteröwisheim, das Openair-Konzert mit zu gestalten.
Ein abschließender Dank geht an alle Sänger die mit dabei waren und natürlich an unsere Chorleiter Wolfgang Tropf und Florian Schwabenland für die super Vorbereitung.

IMG 6797 02 Mchor 2

Mchor 4 Mchor 3 

 

 

                                                                                                                                                                    

Viel zu feiern gab es für den Männerchor am Sonntag, 07. Mai 2017 in Schwanheim.
Beim Wertungssingen, das der MGV Schwanheim anlässlich seines 150- jährigen Jubiläums durchführte,
konnte sich der Männerchor mit sehr guten Gesangsleistungen den Klassensieg in der Klasse M 3 sichern.
Mit der vierthöchsten Wertung aller teilnehmenden Chöre war das natürlich ein Grund zum feiern.

DSCF0740  DSCF0755

DSCF0757 DSCF0763

DSCF0767 DSCF0775

DSCF0780 DSCF0781

DSCF0783 DSCF0791

 

 

 

 

Am vergangenen Sonntag beteiligte sich der Männerchor am 25- jährigen Firmenjubiläum der Firma Pescha.
Bei herrlichem Wetter und auf einer tollen Bühne trugen die Sänger mit einigen Liedvorträgen zur Unterhaltung der Gäste bei.
Insgesamt war das wieder eine runde Sache.
Ein Dank an alle Sänger die mit dabei waren. Bedanken möchten wir uns auch bei Chorleiter Florian Schwabenland sowie bei der Firma Pescha für die Spendenübergabe.

DSC 0177A DSC 0229A

DSC 0253A DSC 0291A

DSC 0352A DSC 0373A

DSC 0221A DSC 0247A

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterkategorien

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com